Die Erwerbslosen-Selbsthilfe Püttlingen e.V. trauert um ihr Gründungs- und Ehrenmitglied.

Am 29. Mai 2017 verstarb unser Ehrenmitglied Lothar Zimmer.

Er gehörte im Januar 1983 zu den Gründungsmitgliedern unseres Vereins. In der Garage im ehemaligen Bauhof der Stadt Püttlingen restaurierte er die ersten Maschinen und leitete Arbeitslose dabei an. Danach half er beim Aufbau unserer ersten Lehrwerkstätten im UZP Püttlingen und übernahm auch die Aufgabe des Schatzmeisters des Vereins. Weil er im Axknöpfchen, nahe beim UZP wohnte, wurde er auch „Hauswart“. Mit der Einrichtung eines Begegnungs- und Beratungscafé für Jung und Alt in der Marktstraße fand Lothar seine eigentliche Bestimmung. In seinem „Café Zahnrad“ war er schnell bekannt und beliebt wegen seiner Offenheit, Ansprechbarkeit und Hilfsbereitschaft. Von März 1994 bis zur Schließung im Juni 1999 führte er das Café mit sehr viel Empathie für seine Gäste und Besucher. Durch das persönliche Engagement von Lothar Zimmer und seiner Familie herrschte im Café Zahnrad eine familiäre Atmosphäre. Es wurde zu einer sozialen Institution in Püttlingen und ist heute Modell für das Mehrgenerationenhaus. Nach der Schließung war er weiterhin Hauswart für das Überbetriebliche Ausbildungszentrum an der Bergehalde bis er aus gesundheitlichen Gründen aufhören musste.

Von der Stadt Püttlingen erhielt er beim Neujahrsempfang 2004 für sein vorbildliches Engagement eine öffentliche Anerkennung und Ehrung.

Lothar Zimmer war immer über die Maßen hinaus engagiert und wurde deshalb auch im Januar 2011 zum Ehrenmitglied ernannt.
Mit Lothar Zimmer verliert die Erwerbslosen-Selbsthilfe Püttlingen ein engagiertes und wertvolles Mitglied.

Wir danken ihm für seinen vorbildlichen Einsatz für die vielen Erwerbslosen und Ratsuchenden, besonders in seinem „Café Zahnrad!“

Wir werden in Ehren seiner gedenken.

Toni Job

Vorsitzender der ESH Püttlingen e. V.

Klaus Zimmermann und Alfred Steimer

Betriebsleitung des ÜAZ