In den Lehrwerkstätten waren wieder die Werkbänke ausgeräumt worden, Tische und Stühle aufgestellt so dass es zum gemütlichen Aufenthalt einlud. Auch eine weihnachtliche Dekoration fehlte nicht.

Zum Mittagessen gab es unter anderem deftiges Hirschgulasch mit Beilagen, würziger Spießbraten, Bratwürste und natürlich auch Kaffee und Kuchen. Der weihnachtliche Glühwein fehlte auch nicht.

Mit dem Besuch konnte die ESH zufrieden sein. Besonders über Mittag war der Besucheransturm groß. Viele Gäste nutzen die Gelegenheit zum gemeinsamen Mittagessen. Viele sind schon „Stammgäste“ – sie nutzen dieses Angebot zum 1. Advent und treffen sich mit Freunden und Bekannten.  In diesem Jahr kamen auch die Nachbarn aus dem Wohnheim der Lebenshilfe und waren gern gesehene Gäste.

Die Aussteller, Atelier Pigmente, Imkerei Meuser, Elke Anna Maria Timm und erstmals auch die Frauen der KFD St. Sebastian mit ihrem neu patentierten „PanaGusta“, die in den Gängen ihre Stände aufgebaut hatten, kamen ebenfalls auf ihre Kosten. Sie waren sehr zufrieden und haben für das nächste Jahr auch schon ihr Kommen angeboten.